forced nudity videosclit bindinginfernal restraints freegenital spankingdarling sexually brokenbdsm videostraitjacket bdsmnaughty girls spankedgirls get spankedsadohotel comhammering nails in titshardest spankingnight24.comarmbinder hogtielesbian bdsm spankingnaked girl on leashspanked grouppublic punishment pornnails through titsnipple fish hooktit vacumehot lesbians spankingspank and sucksexually broken creampiereverse prayer hogtietits nailed downbdsm belt spankinghogtie trainerhardcore punishment sexforced insertions

Sadismus

Sadismus – eine sexuelle Orientierung?

Der Sadismus ist einer der am meisten missverstandenen Ausdrücke sexuellen Verlangens. Obwohl Sadismus ohne sexuelle Stimulation auftreten kann, kann eine Person häufig sexuelles Vergnügen aus der Antizipation von Gewalt ableiten. Da viele Menschen Sadismus mit Anti-Gewissensverhalten verwechseln, verstehen Anti-Sexualitätsforscher seinen Platz in der menschlichen Sexualität immer noch nicht. Sexueller Sadismus entsteht ebenso wie ein Verhalten gegen das Gewissen, wenn eine Person ihren Partner oder ihre Sexualpartner absichtlich und absichtlich missbraucht.

Erstens, und wahrscheinlich am wichtigsten, wenden Forscher das Wort Sadismus fälschlicherweise an, um Verhaltensweisen zu beschreiben, die der Person keinen körperlichen Schaden zufügen, außer dem vorübergehenden Verlust der sexuellen Anziehung. Sadismus kann als das fehlgeleitete sexuelle Verlangen einer Person gegenüber einer anderen Person definiert werden. Sadisten missbrauchen häufig ihre Partner oder zeigen keine Reue, wenn sie dem Gegenstand ihrer sexuellen Anziehung Schmerzen zufügen. Sadismus ist eine Form der sexuellen Anziehung, an der eine Person beteiligt ist, die eine emotionale Bindung zu einer anderen Person entwickelt hat.

Sadismus beinhaltet oft die Erniedrigung einer anderen Person. Zum Beispiel kann ein sadomasochistischer Sexualakt beinhalten, dass das Subjekt gezwungen wird, auf Befehl Masturbation durchzuführen, oder dass der Partner gezwungen wird, gefährliche sexuelle Handlungen auszuführen. Andere Arten von sadomasochistischem Missbrauch umfassen das Zwingen des Partners, Hausangestellter zu werden, oder das Unterwerfen des Partners erniedrigenden sexuellen Handlungen. Schließlich kann Sadismus die Form annehmen, Schmerz zuzufügen oder den Partner zu einer "Demütigung" zu zwingen. Obwohl sexuelles Vergnügen kein Bestandteil des Sadismus ist, leiten einige Sadomasochisten erotisches Vergnügen aus Schmerz oder Demütigung ab. Männer und Frauen können beide Sadomasochismus erleben; Männer neigen jedoch möglicherweise stärker zum Sadomasochismus als Frauen.

Latest Videos

Popular Videos