Eine Zusammenfassung von Beim Wichsen ‚ s Esserente Follies

Beim Wichsen Erwischt ist eine Gedichtsammlung über Liebe und Leben. übersetzt von Rainer Koch besteht die Sammlung aus elf Gedichten über Liebe, Leben, Freundschaft, Sehnsucht, Leidenschaft und Sex. Mit anderen Worten, die Gedichte befassen sich mit Themen, die für fast alle Menschen wichtig sind, und sie befassen sich sowohl mit den subjektiven als auch objektiven Aspekten. Die Gedichte haben eine einzigartige und kraftvolle Anziehungskraft, die dazu beiträgt, sie zu etwas mehr als gewöhnlichen Büchern über romantische Themen und Emotionen zu machen.

Ein Gedicht in allem „Beim Wichsen Erwischt (Benz napen mit schlatter),“ beschäftigt sich mit der Frage, was gut und schlecht ist, und wie wählt man zwischen den beiden? Das Gedicht beginnt wie ein Märchen, in dem eine böse Fee eine Geschichte über zwei Liebende erzählt, die heiraten werden. Er droht, eine Flasche Wein über den Kopf der Braut zu verschütten, wenn sie nicht einverstanden ist, ihn zu heiraten. Dann verschwindet die Fee. Gerade dann kommt ein Ritter und rettet das glücklich-ever-after Paar aus der Fee.

Dieses rassige und amüsante Gedicht gibt einen ziemlich aufschlussreichen Einblick in das, was wahrscheinlich zwischen zwei Liebenden passiert. Das Thema ist so empörend, dass es selbst die starrsten Traditionalisten erröten lässt. Der Ritter bietet an, dem Paar zu helfen, wieder zusammenzukommen, indem er verspricht, eines Tages mit dem Versprechen zurückzukehren, zurückzukehren, und ihnen jeweils einen Blow Job zu geben, damit sie sich vollständig sehen können. Der Vorschlag dauert nicht lange und das glückliche Paar ist bald verlobt. Der Autor schlägt auch vor, dass ihre Hochzeit der Schauplatz für eine andere Art von Liebesgeschichte sein könnte: erwischlag – oder ein Würfelspiel.

In seinem nächsten Gedicht Beim Wichsen mit dem Titel Meine Kene wird das gleiche Thema erneut vorgestellt, diesmal mit etwas mehr Details: Der zukünftige Bräutigam kniet nieder, während die Braut gezwungen wird, ein Stück Kuchen in einer Pfanne zu betrachten. Als sie sich weigert, es zu essen, droht er, sie zu verlassen, und fragt dann, ob sie lieber Sex mit ihm hätte. Sie antwortet bejahend, und der Leser kann sich fast vorstellen, dass das Paar glücklich verheiratet ist. Wenn nur… Die nächsten Absätze beschreiben detaillierter die Umgebung (einen Garten), in der sich das Paar auf das Essen vorbereitet.

In seinem letzten Gedicht Beim Wichsen mit dem Titel Der Racheninglied geht es einmal mehr um Verrat: Der gute Prinz verliebt sich in eine Frau, die viel weniger hat, als er erwartet. Er hält sie für wünschenswert, weiß aber, dass sie ein Monster ist, das sein Herz auffressen wird. Zuerst versucht er ihr auszuweichen, aber als er von ihrer Schönheit mitgerissen wird, folgt er ihr nach und greift sie an. Wenn er nur erkannt hätte, wie gefährlich diese Frau war, hätte er vielleicht erkannt, dass er schon lange hätte loslassen sollen. (Der Ausdruck „under mit der Rache“ bedeutet übersetzt “ wear me alive.“)

Insgesamt ist Beim Wichsens Poesie sehr attraktiv. Obwohl er eindeutig von der antiken Mythologie inspiriert ist, sind seine Themen und seine Sprache sehr modern. Seine Verwendung von Alltagsgegenständen gibt sehr anschauliche Details und hält den Leser daher in Atem. Beim Wichsen neigt jedoch dazu, in seinen Geschichten eine Art Melodram zu verwenden, insbesondere in seiner Serie „Famous Families“, in der sich einige der Charaktere in Menschen verlieben, die alles andere als schön und attraktiv sind. Es ist schade, dass er dem ursprünglichen Mythos von Beowulf nicht treu geblieben ist und einen Helden geschaffen hat, der sympathischer war, obwohl er der Geschichte vielleicht auch ein bisschen realistischere Elemente hinzugefügt hat.