forced nudity videosclit bindinginfernal restraints freegenital spankingdarling sexually brokenbdsm videostraitjacket bdsmnaughty girls spankedgirls get spankedsadohotel comhammering nails in titshardest spankingnight24.comarmbinder hogtielesbian bdsm spankingnaked girl on leashspanked grouppublic punishment pornnails through titsnipple fish hooktit vacumehot lesbians spankingspank and sucksexually broken creampiereverse prayer hogtietits nailed downbdsm belt spankinghogtie trainerhardcore punishment sexforced insertions

Amerikanisch

Was macht den amerikanischen Exzeptionalismus aus?

Die amerikanische Pornografieindustrie ist so groß geworden, dass sie die ganze Welt erreicht, und die meisten Menschen, die hier leben, haben absolut keine Ahnung, wie es passiert ist oder was sie tatsächlich getan haben, um ihre Lieblingsstars sehr beliebt zu machen. Die Wahrheit ist jedoch, dass viel harte Arbeit in den Erfolg der amerikanischen Pornografie gesteckt wurde. Eine Kombination aus Kreativität im Namen von Pornografen und sorgfältiger Zensur im Namen von Staaten hat zu einem Produkt geführt, das jeden Tag Millionen von Haushalten erreicht. Es gibt viele Faktoren, die für diesen Erfolg verantwortlich sind, und sie werden unten diskutiert:

Konkurrierende Ansichten über die Natur des Geschlechts und der Familie in den Vereinigten Staaten haben zu einer weit verbreiteten Ablehnung der liberalen internationalen Werte gegenüber Ehe und Familie geführt. In den Vereinigten Staaten unterstützen nur sechsunddreißig Prozent der Menschen gleichgeschlechtliche Ehen, während dreiundsechzig Prozent der Menschen dagegen sind. Andererseits glauben nur zweiunddreißig Prozent der Amerikaner, dass schwuler Sex unmoralisch ist, während neunundfünfzig Prozent der Bevölkerung dies unterstützen. Das hohe Maß an Unterstützung für schwulen Sex unter den Amerikanern hat viel mit ihrer Außergewöhnlichkeit in Bezug auf die amerikanische Lebensweise sowie ihrer Liebe zum außergewöhnlichen amerikanischen Experiment zu tun. Die sehr bevorzugte amerikanische Kultur ist auch das Ergebnis eines weit verbreiteten kulturellen Stolzes und eines Gefühls des nationalen Ausnahmezustands.

Menschen aus aller Welt, die vor Jahrzehnten in die USA ausgewandert sind, haben ein tief verwurzeltes Gefühl für ihre nationale Identität mitgebracht. Der Stolz auf ihre Herkunft und die Entschlossenheit, die Lebensweise ihrer Vorfahren fortzusetzen, haben sich zu einer starken nationalen Identität und einem amerikanischen Ausnahmezustand zusammengeschlossen. Zu diesem Ausnahmezustand gehört auch eine starke Abneigung gegen die neuen Amerikaner, die nach Amerika gekommen sind und ihr Geburtsrecht beansprucht haben. Die Neuankömmlinge werden von der älteren Generation von Amerikanern gehasst und mit Ekel betrachtet, und dieser Hass basiert nicht auf Hautfarbe, Rasse oder Religion. Stattdessen ist es ein intensives Gefühl des Verrats, das amerikanische Bürger gegenüber ihrem neuen Land und bis zu einem gewissen Grad gegenüber ihren amerikanischen Mitbürgern empfinden.

Latest Videos

Popular Videos