forced nudity videosclit bindinginfernal restraints freegenital spankingdarling sexually brokenbdsm videostraitjacket bdsmnaughty girls spankedgirls get spankedsadohotel comhammering nails in titshardest spankingnight24.comarmbinder hogtielesbian bdsm spankingnaked girl on leashspanked grouppublic punishment pornnails through titsnipple fish hooktit vacumehot lesbians spankingspank and sucksexually broken creampiereverse prayer hogtietits nailed downbdsm belt spankinghogtie trainerhardcore punishment sexforced insertions

80s bondage

80er Bondage: Ein historischer Überblick

80s Bondage ist eine aufregende Art der weiblichen Verschönerung, bei der ein Gummiband um die Vulva einer Frau gewickelt und ihre Vagina mit Kleidung, Haut, Schmiercreme, Gels, Gleitmitteln und manchmal Kondomen gebunden wird. Frauen verwenden dieses verbesserte sexuelle Werkzeug normalerweise, um ihre männlichen Genitalien und ihre Klitorisregion zu erweitern. Einige Praktizierende dieser "alternativen Sexualität" glauben sogar, dass sie Frauen beim Geschlechtsverkehr mehr Freude bereiten kann. Obwohl es keine medizinischen Beweise gibt, die diese Überzeugungen untermauern, schwören einige Frauen auf die Praxis und haben sogar ein gewisses Maß an Erfolg erzielt, wenn sie die "Fesselung" an ihren eigenen Geschlechtsteilen anwenden.

Es gibt viele Möglichkeiten, den Bondage-Look zu erreichen; Sie können ein Gummiband um die Schamlippen Ihrer Vagina binden oder eine Wäscheklammer in die Vagina stecken, so dass es aussieht, als hätten Sie ein Seil um Ihre Taille gebunden. Sich nach hinten zu beugen, um enge Jeans zu tragen, ist eine weitere beliebte Methode. Manche Frauen tragen ein Stirnband an den Haaren, das einem Korsett ähnelt. Diese sieht einer mittelalterlichen Tiara ähnlich und ist sehr angenehm zu tragen. Das Tragen eines Lätzchens und eines Tanga (einer engen Hose) sind weitere übliche Techniken zum Binden.

Obwohl es keine konkreten medizinischen Beweise dafür gibt, dass das Tragen eines enganliegenden Outfits das sexuelle Vergnügen steigert, berichten viele Frauen, dass das Tragen einer Art Bindi (farbiges Tuch) vor dem Sex sehr beruhigend ist und die Stimulation fördert. Es gibt auch eine Vielzahl von verfügbaren Bindis zur Auswahl, darunter afrikanische Kunst-Bindis, indische Guru-Malini-Bindis, südwestliche Lendenschurz-Bindi und afrikanische Aschenbecher-Bindi. Einige Websites bieten sogar an, Ihnen bei der Auswahl der perfekten Website zu helfen. Das Bindi kann als farbenfroher, personalisierter Teil Ihres Kama-Sutras (Bindi – Farbe) dienen oder als schönes dekoratives Accessoire für Ihren Abend getragen werden.

Latest Videos

Popular Videos